Saremco Dental

von Ostidald Wucker

Eine Patientin mit erheblichen Allergien wurde uns überwiesen. Die Empfehlung nach mehreren Test lautete: Saremco Kunststoffe aus deren Green Line.
Genauer gesagt Saremco ELS und als Adhäsiv Saremco CMF.
Diese Kunststoffe sind ohne TEGDMA und HEMA. Auf beide Stoffe war die Patientin allergisch.

Wir haben dies bei einem deutschen Depot bestellt und die Patientin 14 Tage später terminiert. Leider konnte nicht alles geliefert werden. Das rückständige Produkt ist erst in weiteren 10 Tagen lieferbar. Daraufhin haben wir andere Depots und Versender kontaktiert. Immer das selbe Ergebnis. In unseren digitalen Zeiten ziemlich dürftig. Lagerhaltung gibt es nicht mehr. Schlecht für Patienten mit derartigen Problemen.

Wir haben daraufhin direkt Saremco kontaktiert und es wurde uns per Post ein Muster innerhalb von 2 Tagen zugesandt. Ein großer Dank an Saremco.

 

Ein Gedanke zu „Saremco Dental

  1. Ich finde das Saremco Material irgendwie komisch in der Verarbeitung, das 3-Schritt-Bonding-System war wir auch für Allergiepatienten besorgt hatten sorgte erstmal für große Augen bei meiner Helferin, das Bond war wie ein Flowmaterial von der Konsistenz. Das Komposit selbst klebt bei der Verarbeitung fast nicht an der Bondingschicht und war immer sehr sportlich für uns Behandler zu kontrollieren, aber selbst Teilkronen habe ich damit eingesetzt und ging ausgezeichnet. Nach der Ausarbeitung usw. konnte ich keinen Unterschied zu normalen Kompositen feststellen, aber trotzdem ziehe ich normale Komposite von der Verarbeitung insgesamt vor.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s